(3.level)

lesen mit Musik ?
 

 Jeder nahm sich ein Fernglas, damit er die Touristen besser sehen könne, die sich ja bekanntlich an so eine Horde von Eingeborenen und Tieren nicht herantrauen !
Das Zwergkaninchen hieß übrigens, wie sich herausstellte, "Halloduda" und war ganze 9 Wochen alt. "Hallo" ist afrikanisch und heißt soviel wie "Stups"  - und "duda" bedeutet auf deutsch ungefähr "Nase", sodaß man "Halloduda" sinngemäß mit Stupsnase oder so ähnlich übersetzen müßte, aber ich schweife ab.
Wir sahen dann doch tatsächlich einige "Touris", wie man sie dort liebevoll nennt. Sie werden regelmäßig zur großen Freude der Afrikaner in Bussen herangekarrt. Wie wir ausgesehen haben, ist auf dem Foto einer "Touri" aus Berlin (Kaja Sesterhenn) abgebildet (Halloduda war aber gerade 'mal kurz woanders).
Es war, als wenn der Albatros eine düstere Vorahnung gehabt hätte, denn eine Havarie ist ja nichts Schönes ... -

Während wir nämlich in einer langen Kette durch den Regenwald marschierten, was ganz schön anstrengend sein kann im Gegensatz zu einem Spaziergang beispielsweise im Grunewald, merkten wir nicht, daß wir in einer furchtbaren Gefahr schwebten, deren Nähe wir auch nicht hören konnten, zu laut keuchten einige von uns wegen der Strapazen, und dann diese Hitze ! Moskitos überall !
Aber was in unserer Nähe Gefährliches vor sich ging, davon später ...

 

weiter

all copyrights