Jeder Klavierlehrer kennt das Problem: Die Schüler bringen Noten zum Unterricht mit, die sie in der Schule, Kirche, ja, im Kaufhaus erhalten haben. Allen ist gemeinsam: Es fehlt die linke Hand. Manchmal sind sogar nur die Liedtexte abgedruckt. Wenn man erst wenige Schüler hat, wird es jedem Klavierlehrer Spaß machen, während der Unterrichtszeit das Lied neu aufzuschreiben und die Noten für die linke Hand hinzuzufügen. Irgendwann erschien es mir jedoch sinnvoll, für den Anfängerunterricht gleich ein Buch parat zu haben, in dem dieses Bedürfnis der Kinder gestillt wird, ohne daß ein Teil des Klavierunterrichtes mit Schreibarbeit draufgeht. Wichtig war mir auch, daß meine Schüler sich an die schwarzen Tasten gewöhnen. Ebenso wurden einige Lieder umbenannt, damit die Kinder sie ausnahmsweise nicht nach dem Gehör spielen, sondern den "Aha-Effekt" erleben, wenn sie nach Noten ein Lied wiedererkennen. "Taler, Taler, du mußt wandern" heißt im Klavierbuch für wirklich grosse Zwergkaninchen z.B.: "Onkel Dagobert's Lovesong" usw. ...

Herzlich Willkommen beim

"Klavierbuch für wirklich große Zwergkaninchen"

Das erste Klavierbuch mit Online Support !

presented by super-design